Direkt zu den Inhalten springen

Trotz Corona: Wir sind für Sie da : 0511 65610721

Seit mehr als 100 Jahren ist der SoVD eine starke Gemeinschaft und zeichnet sich vor allem durch gelebtes Miteinander aus. Das gilt auch für Zeiten wie diese, in denen es wichtiger ist denn je, aufeinander zu achten. Deshalb sind selbstverständlich auch weiterhin für Sie da – per Mail und per Telefon. Mehr

Demnächst beginnen wir wieder mit unseren PräsenzveranstaltungenWichtige Mitteilung für unsere Mitglieder und Freunde unseres SoVD Ortsverbandes

Liebe Mitglieder und Besucher unserer Internetseite!

in den kommenden Wochen beginnen wir wieder mit unseren Veranstaltungen. Vorsichtig und immer unter den Hygienebedingungen, die uns die Landesregierung vorschreibt.

Wir haben für unsere Veranstaltungen, die wir grundsätzlich im Nachbarschaftstreff Mittelfeld durchführen, ein Hygienekonzept entwickelt. Damit wollen wir die Ausbreitung des Virus verhindern und trotzdem uns sehen und sprechen.

Unsere Veranstaltungen Kaffee-Klatsch und SoVD-Stammtisch finden schon statt. Auch hier gelten die Abstandsregelungen und das Tragen des Schnutenpullis ( Norddeutsche Bezeichnung für den Mund-Nase-Schutz).

Unsere Weinprobe, der Schlachteplatte-Genuß sowie das Käseseminar wollen wir durchführen. Leider können wir nicht mehr als 40 Personen im Saal platzieren und so werden wir die Anmeldungen nach Eingang bei 40 beenden müssen. Also, schnell und verbindlich anmelden!

Hier geht es zum Terminkalender...

Herzlich willkommen auf der Internetseite des SoVD-Ortsverbandes Döhren-Wülfel-Mittelfeld

Unsere Arbeit gilt seit 1917 der Stärkung der sozialen Rechte großer Teile der Bevölkerung. Soziale Gerechtigkeit ist für uns keine Phrase aus dem Vokabular des politischen Sonntagsredners. Sie muss vielmehr konkret erfahrbar sein. Sie beschränkt sich auch nicht darauf, den bedürftigen Mitbürgern einen angemessenen Anteil an dem Wohlstand zu erstreiten, den die Bevölkerung in unserem Land in gemeinsamer Anstrengung schafft. Denn es geht auch um die Chancengleichheit für die Zukunft, zum Beispiel um die Bildung und Ausbildung, die unsere Gesellschaft behinderten und benachteiligten Kindern und Jugendlichen angedeihen lässt. Dort ist noch viel zu tun.

Wir im Sozialverband Deutschland wissen, dass die Verankerung unseres Sozialstaats im Bewusstsein der Bevölkerung damit steht und fällt, wie gut erreichbar die sozialen Leistungen für die Betroffenen sind. Es gibt bürokratische Hemmnisse und Schwellen, die überschritten werden müssen. Deshalb hilft unser Verband seinen Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit.

Ich hoffe, dass Sie auf unseren Seiten die Informationen finden, die Sie suchen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Dirk Battke
1. Ortsverbandsvorsitzender des

SoVD-Döhren-Wülfel-Mittelfeld